SSD-header-01.jpg © Tom Maelsa / DRK
SchulsanitätsdienstSchulsanitätsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst (SSD)

Ansprechpartner SSD

Angelika Helm
Steffen Müller

Tel: 03 42 03 | 49 - 181
a.helm(at)drk-leipzig-land.de
s.mueller(at)drk-leipzig-land.de

Schulstraße 15
04442 Zwenkau

Ziele

Unfälle geschehen überall, besonders häufig an Schulen.Der SSD sichert die Erstversorgung von Verletzten und erkrankten Schüler/innen und Lehrern. Dies erfolgt in den Schulpausen, im Sportunterricht, bei Klassenfahrten,bei außerschulischen Veranstaltungen und bei Schulveranstaltungen.Schulsanitäter betreuen und versorgen hilfsbedürftigePersonen, als erstes sehr wichtiges Glied der Rettungskette.

Warum SSD?

Unsicherheiten bei der Ersten Hilfe führen oft zu zeitlichen Verzögerungen und Fehleinschätzungen in den Handlungen der Versorgung. Die Schulsanitäter werden durch ihre Ausbildung in der Lage sein, eine sachgerechte Versorgung der Verletzten durchzuführen. Dabei lernen sie, gegenseitig Verantwortung zu übernehmen. Weiterhin sollen soziale Werte wie Menschlichkeit, die gegenseitige Achtung, und eigenverantwortliches Handeln gefördert werden.

Mitmachen kann jeder interessierte Schüler ab der 5. Klasse. Unser Kreisverband bietet aber auch den Schülern der Grundstufe die Möglichkeit an Ganztagsangeboten "Junge Sanitäter" die Erste-Hilfe-Maßnahmen kindgerecht zu erlernen.Weiterhin führen wir Präventionen zum Thema Erste Hilfe an Grundschulen und Kindertagesstätten durch. Dabei lernen die Kinder, daß sie mit einfachen Mitteln helfen können. So wird auf spielerische Art Wissen vermittelt zum Beispiel Trösten, kleine Wunden versorgen oder Hilfe holen.

Wenn ihr als Schüler Interesse an einem Schulsanitätsdienst habt, oder wenn Sie als Lehrer Fragen zum Schulsanitätsdienst haben, ob Ablauf oder Finanzierung, dann helfen unsere Ansprechpartner gern weiter.