schwangerenberatung-header-01.jpg
Finanzielle HilfenFinanzielle Hilfen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Beratung
  3. Schwangerschaftsberatung
  4. Finanzielle Hilfen

Finanzielle Hilfen

Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle unterstützen Sie bei der Beantragung unterschiedlicher Stiftungsleistungen und beraten Sie zu weiteren sozialrechtlichen Bestimmungen und Hilfsmöglichkeiten.

 

Wir sind weiter für sie da – wir haben geöffnet!
Aktuelle Informationen aufgrund des Corona-Virus (Covid-19)
  • Schwangerschaftskonfliktberatungen können weiterhin durchgeführt werden
  • Rufen Sie uns dazu bitte an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir besprechen dann das weitere Vorgehen.
    Beachten Sie unbedingt die empfohlenen Hygienehinweise.
  • Bringen Sie bitte keine Begleitpersonen oder Kinder mit in die Beratungsstelle!
  • Bitte beachten Sie: Die Beratungsstelle ist nur noch für vereinbarte Termine oder telefonische Beratung geöffnet. Ein spontanes Vorbeikommen oder eine persönliche Terminvereinbarung sind bis auf weiteres nicht möglich!

Leiterin

Nicolle Knoch-Lotter

Tel.: 034203/49-240
schwangerenberatung(at)drk-leipzig-land.de

Schulstraße 15
04442 Zwenkau

Leistungen an Schwangere (Babyerstausstattung)

Die Bundesstiftung "Hilfen für Familien, Mutter und Kind" möchte schwangere Frauen bei der Finanzierung der Babyerstausstattung unterstützen. Die Stiftungshilfen sind einkommens- und vermögensabhängig und eine individuelle Anspruchsberechtigung kann in der Beratung geprüft werden. Dabei handelt es sich immer um Einzelfallentscheidungen der Stiftung. Eine Antragstellung ist bis zur Geburt des Kindes möglich.

Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin in unseren Beratungsstellen. 

Leistungen an Familien in Not

Durch besondere Lebensumstände wie zum Beispiel persönliche Unglücksfälle, unvorhergesehene Ereignisse können Menschen in Not geraten, die ihre wirtschaftliche Existenz gefährden. Die daraus entstehenden Probleme im familiären Zusammenleben, die finanziellen Nöte und Sorgen sowie Schulden sind Anlass, um Rat und Hilfe zu suchen.
 
Die Bundesstiftung „Hilfen für Familien, Mutter und Kind“ kann durch finanzielle Zuwendungen Familien unterstützen, die sich unverschuldet in einer Notlage befinden die aus eigenen Bemühungen nicht zu beheben ist. Es muss im Einzelfall geprüft werden, ob eine Unterstützung durch die Stiftung möglich ist.

Beratung nach Terminvereinbarung in unseren Beratungsstellen