erstehilfe-header-01.jpg © André Zelck/ DRK
Erste Hilfe AusbildungErste Hilfe Ausbildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Erste-Hilfe-Kurse
  3. Erste Hilfe Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung

Ansprechpartner

Olaf Kühling

Tel: 03 42 03 | 49 - 180
ausbildung@drk-leipzig-land.de

Schulstraße 15
04442 Zwenkau

für Führerscheinerwerber/innen, für Betriebliche Ersthelfer/innen

Der Grundlehrgang für Ersthelfer ist der klassische Erste-Hilfe-Lehrgang für alle Lebenslagen. Seit dem 1. April 2015 ist er mit noch mehr Praxisübungen verknüpft. Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können.

(Die Erste-Hilfe-Ausbildung ersetzt seit dem 1. April 2015 den Lehrgang "Lebensrettende Sofortmaßnahmen")

Themen sind unter anderem:

  • Verhalten an Unfallstellen
  • Bewusstlosigkeit
  • Starke Blutungen
  • Reanimation
  • Wundversorgung / Verbände
  • Umgang mit Knochen- und Gelenkverletzungen
  • Verbrennungen, Hitze- / Kälteschäden
  • Schlaganfall, Herzinfarkt und Atemnot
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten
  • Dauer: 9 Unterrichtsstunden
  • Kosten für Selbstzahler: 35,00 €
    Natürlich rechnen wir auch direkt mit Kostenträgern (Berufsgenossenschaften) ab.

Diese Ausbildung bietet die Voraussetzung für alle Führerscheinklassen. Gleichzeitig ist dieser Lehrgang der Grundlehrgang zur Ausbildung als Ersthelfer im Betrieb.

Achtung, für alle Mitgliedsunternehmen der BG für Gesundheits- und Wohlfahrtspflege haben sich zum 1.11. die Anmeldungs- und Abrechnungsmodalitäten geändert

Jeder Teilnehmer muss im Vorfeld durch die Berufgenossenschaft bestätigt werden und darf nur an diesem für ihn vorgesehenen Lehrgang teilnehmen (Informationen unter https://www.bgw-online.de/DE/Leistungen-Beitrag/Praevention/Erste-Hilfe/Erste-Hilfe_node.html).

Bitte melden Sie Ihre Teilnehmer bei der BGW unter diesem Link an und geben Sie den Teilnehmern das bestätigte unterschriebene Formular im Original mit. Sollte für Teilnehmer keine Kostenübernahmeerklärung vorliegen, müssen wir dem Unternehmen die Teilnehmer in Rechnung stellen.