erstehilfe-header-01.jpg © André Zelck/ DRK
Erste Hilfe Fortbildung für Bildungs-/Betreuungseinrichtungen KinderErste Hilfe Fortbildung für Bildungs-/Betreuungseinrichtungen Kinder

Erste Hilfe Fortbildung (nicht für den Führerschein!)

Ansprechpartner

Karoline Dippmann

Tel: 034203/49-180
ausbildung(at)drk-leipzig-land.de

Schulstraße 15
04442 Zwenkau

Aufgrund der Situation um SARS-CoV-2 und der in diesem Zusammenhang veröffentlichten Empfehlungen können derzeit (Stand 20.11.) Erste-Hilfe-Kurse stattfinden, soweit diese berufsbezogen sind, z.B. für Ersthelfer in Unternehmen, Erste-Hilfe-Kurse im Rahmen der Pflegeausbildung, des Medizinstudiums, des Lehrerstudiums oder auch für die Qualifikation von Berufskraftfahrern (Aufzählung nicht abschließend). Erste-Hilfe-Kurse für den allgemeinen Fahrschulunterricht und die Fahrschulprüfung zählen nicht dazu. Wir informieren Sie an dieser Stelle weiterhin über den aktuellen Stand.

Bei Kursen im Haus der sozialen Diensten in Zwenkau benutzen Sie bitte die öffentlichen Parkplätze.


für Mitarbeiter in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Das Lehrgangsangebot behandelt die typischen Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Wichtige Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen werden geübt. Für Lehrer, Tagesmuttis, Erzieher und alle, die mit Kindern zu tun haben, ist der Kurs eine unschätzbare Möglichkeit, das Wissen aus dem Erste Hilfe Kurs für Kinder aufzufrischen und die Gesundheit unserer jüngsten Mitmenschen zu schützen und zu bewahren.

Inhalte

  • Verletzungen / Wunden
  • Verbrennungen
  • Knochenbrüche
  • Stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Vergiftungen
  • Kindliche Psyche
  • Verhütung von Unfällen

Auf Wunsch werden wir im Lehrgang auf von Ihnen zugearbeitete Probleme und Fragen eingehen oder in Ihrer Einrichtung eine "Sicherheitsralley" veranstalten.

Hier gelangen Sie zur

Kursanmeldung*

Dauer und Kosten

  • Dauer: 9 Unterrichtsstunden
  • Kosten für Selbstzahler: 45,00 €

 

>> Dokumente / Formulare zum Download

Achtung, für alle Mitgliedsunternehmen der BG für Gesundheits- und Wohlfahrtspflege haben sich zum 01.08.2019 die Anmeldungs- und Abrechnungsmodalitäten geändert:

Jeder Teilnehmer muss im Vorfeld durch die Unfallkasse des jeweiligen Bundeslandes bestätigt werden. Die bestätigte Kostenübernahme ist am Kurstag im Original vorzulegen.
Sollte für Teilnehmer keine Kostenübernahme vorliegen, müssen wir dem Unternehmen die Teilnehmer in Rechnung stellen.
Das aktuelle Formular finden Sie auf der Internetseite der Unfallkasse und auf unserer Dokumentenseite.

 

*Mit der elektronischen Kursanmeldung geht die Speicherung und Verarbeitung personenbezogenen Daten einher. Genauere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Achtung, für alle Mitgliedsunternehmen der BG für Gesundheits- und Wohlfahrtspflege haben sich zum 1.08. die Anmeldungs- und Abrechnungsmodalitäten geändert

Jeder Teilnehmer muss im Vorfeld durch die Unfallkasse des jeweiligen Bundeslandes bestätigt werden. Die bestätigte Kostenübernahme ist am Kurstag im Original vorzulegen. Sollte für Teilnehmer keine Kostenübernahme vorliegen, müssen wir dem Unternehmen die Teilnehmer in Rechnung stellen.
Das aktuelle Formular finden Sie auf der Internetseite der Unfallkasse und auf unserer Dokumentenseite.