kita-spatzennest-header-01.jpg
SpatzennestSpatzennest

Kneipp-Kita Spatzennest

Leiterin

Cornelia Zausch

Tel: 03 44 44 / 201 38
kita.spatzennest(at)drk-leipzig-land.de

Dorfstraße 1
04420 Markranstädt OT Räpitz

Die Kita

Die Einrichtung ist idyllisch im Ortsteil Räpitz der Stadt Markranstädt gelegen. Sie wurde Anfang der 50er Jahre als Erntekindergarten eröffnet. Ab dem Jahr 1952 wurde der Kindergarten ganzjährig genutzt. Im Januar 1992 erfolgte die Zusammenlegung mit der noch im Ort befindlichen Kinderkrippe. Seit Februar 1992 ist die Einrichtung in der Trägerschaft unseres Kreisverbandes. 

Im Zuge der räumlichen Neuorientierung der kleinen Kindertagesstätte entstand durch gemeinsame Gespräche unseres Teams und der Stadt Markranstädt 2009 die Idee, unsere Konzeption nach den 5 Säulen der  „Kneippschen Lehre “ auszurichten:

  1. Ernährung
  2. Heilpflanzen
  3. Bewegung
  4. Wasser
  5. Balance

Die  naturnahe dörfliche Umgebung bietet für unsere Kleinsten ideale Voraussetzungen, in und mit der Natur zu leben und daraus Kraft und immer wieder neue Erfahrungen zu schöpfen. Durch die Fokussierung auf die "Kneippsche Lehre" ermöglichen wir den Kindern neben der Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes ein gut erprobtes ganzheitliches Gesundheitskonzept zu erleben und sich dadurch ganzheitlich zu entwickeln.  

Regelmäßige Qualifizierungen der pädagogischen Fachkräfte  machen uns zu „Experten“ dieses Konzeptes. Die Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Verein  und Kneipp-Bund unterstützt unsere Fachlichkeit.

14tägig besuchen alle Kinder die Sauna (ab „windelfrei“), täglich oder in Abstand von wenigen Tagen finden statt:  

  • Luftbäder
  • Waschungen (mit dem Waschlappen)
  • sanftes Trockenbürsten
  • Barfußlaufen
  • Tau- und Schneetreten
  • Wassertreten
  • Wechselteilbäder (Arm-Fuß)

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Betriebserlaubnis

  • Insgesamt bietet unsere Einrichtung 39 Plätze davon 13 Krippenkinder
  • nach Beendigung des Mutterschutzes bis zum Schuleintritt

Verpflegung

  • Vollverpflegung durch einen Essensanbieter unter Beachtung gesunder Kost
  • Die Kinder bereiten selbstständig oder mit Hilfe der Erzieherin in der Kinderküche ihr Frühstück und Vesper unter Zugabe von selbstgezogenen Kräutern zu
  • Tees und andere Getränke werden  mit getrockneten Kräutern aus dem Garten frisch gekocht

Zusammenarbeit mit den Eltern

  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Mitwirkung der Eltern durch Elternabende, Arbeit im Elternrat,
  • Organisation und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen und festliche Höhepunkte

Zusammenarbeit mit der Schule

  • mit der Grundschule auf Grundlage eines Kooperationsvertrages